Ware zurücksenden, Bedingungen, Kosten usw.

Alles Rundum Widerruf, Rücksendung, Kostenerstattung:

Themen:
  • Rückerstattung bereits Erbrachter Zahlungen
  • Bedingungen der Rücksendungen
  • Kostentragung der Rücksendung
  • Ausschluss und Erlöschungsgründe
  • Transportgefahr
  • Wertersatz bei Waren
  • Rücksendung in Oroginalverpackung
  • Bearbeitungsgebühren oder Strafzahlungen
  • Widerruf nur nach vorheriger Ankündigung

Rückerstattung bereits Erbrachter Zahlungen:
Der Kunde erhält bereits erbrachte Zahlungen zurück, wenn folgendes erbracht worden ist:
  • Den Kauf innerhalb von 14 Tagen Widerrufen
  • Die gekaufte Ware zeitnah und unbeschädigt zum Verkäufer zurückgesendet

Bedingungen der Rücksendungen:
  • Widerruf ist binnen 14 Tagen nach erhalt der Waren erfolgt in folgender Form:

Kostentragung der Rücksendung:
  • Die Kosten der Rücksendung trägt der Kunde bei:
    • Versehentlich bestellt
    • Fehler bei der Bestellung
    • Artikel gefällt nicht
    • Falsche Form oder größe bestellt
    • Kunde hat Ware nicht angenommen
    • Kunde war trotz mehrmaligen Zustellversuchen nicht an zu treffen
    • Ware weisst nur unerhebliche Mängel auf und der Kunde möchte die Ware aus diesem Grund von Rückgaberecht gebrauch machen!
      • (Unerhebliche Mängel sind z.B. bei Fahrräder: Fahrradventiel defekt, kleine Lackschäden, kleine Dellen im Schutzblech, Leck im Reifen, Beleuchtung defekt, Klapper oder Schleif geräusche, Gangschaltung geht nicht einwandfrei, Sattel oder Klingel defekt, Schraube defekt, o.ä.). Grund: Da die Rückgabekosten oder austauschkosten bei großer speriger Ware sofort die Kosten übersteigen würden, als die, die für die eigentliche Lösung des Problems aufgewendet werden müssten. Viele kleine reklamationen lassen sich kostengünstiger regulieren als die Ware deshalb auszutauschen und zurückzusenden. Hier verlangt der gesetztgeber auch von Kunden eine kostengünstige kompromißbereitschaft! Viele kleine Mängel am Fahrrad lassen sich zudem schnell und einfach beheben- siehe dazu hier: PDF
 
  • Die Kosten der Rücksendung trägt der Verkäufer bei:
    • Falsche Ware geliefert
    • Falsche Farbe geliefert
    • Ware stark beschädigt und muss ausgetauscht werden


Ausschluss und Erlöschungsgründe:
  • Widerruf erfolgt zu späht
  • Widerruf erfolgt Telefonisch
  • Widerruf erfolgt gar nicht

Transportgefahr:
  • Den Transport zum Kunden organissiert der Verkäufer und er trägt auch das Risiko
  • Den Transport zurück zum Verkäufer organisiert der Kunde und er trägt das Risiko
  • Den Transport zurück zum Verkäufer kann auch, aber nur innerhalb Deutschlands, auf wunsch vom Kunden auch vom Verkäufer organisiert werden. Der Kunde trägt das Risiko des Transportes und die Kosten.

Wertersatz bei Waren:
  • Der Wertersatz der ware erfolgt zu 100% wenn die Ware wider einwandfrei, unbenutzt und unbeschädigt beim Verkäufer angekommen ist.
  • Der Wertersatz kann sich reduzieren, wenn die zurück gesendete Ware folgendes aufweist:
    • Deutliche spuren der Nutzung
    • Beschädigungen
    • Unvollständig

Rücksendung in Oroginalverpackung:
  • Die Rücksendung muss nicht zwingend im Orninal Karton erfolgen. Wichtig ist jedoch, das die zurück zu sendene Ware Transportsicher geschützt verpackt wird.

Bearbeitungsgebühren oder Strafzahlungen:
  • Für den normalen Geschäftsabwicklung wird keine Bearbeitungsgebühr berechnet
  • Zahlungsunwillige Kunden können einer Bearbeitungsgebühr oder auch Strafzahlungen auferlegt werden

Widerruf nach vorheriger Ankündigung:
  • Ist nicht erfolderlich, Ein Widerruf kann direkt online, per e-mail oder per Post innerhalb von 14 Tagen erfolgen



 


Mountainbike, BMX, 12 Zoll Kinderfahrrad, 14 Zoll Kinderfahrrad, 14 Zoll Mädchenfahrrad, 14 Zoll Jungenfahrrad